Logo
18:31:03 Uhr
Donnerstag, 30. Mai 2024
22. Kalenderwoche

Tag der Parke

Gieß-eine-Blume-Tag

Aktionstage für Nachhaltigkeit
bis 05.06.


Wetterüberblick

Quelle: meteoblue

Die aktuelle Lufttemperatur liegt bei 17 °C, über dem Boden wurden 16 °C gemessen. Der Himmel ist bedeckt, der Wind kommt aus Richtung um Südwest mit Windstärke 1, Böen bis Stärke 4.
Der Luftdruck beträgt 1009 hPa, die Luftfeuchte 77 %. (Stand: 29.05.2024, 21:00 Uhr, Werte beziehen sich auf die Stunde davor)

In der Nacht und am Donnerstag örtliche Gewitter mit Starkregen, ab Donnerstagnachmittag vereinzelt mit Unwetterpotential.

In der Nacht zum Donnerstag viele Wolken, zeit- und gebietsweise schauerartiger Regen, vereinzelt Gewitter. Bei niederschlagsfreien Abschnitten örtlich Dunst oder Nebel. Temperaturrückgang auf 14 bis 11 Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen.


Wettergrafik
Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Mecklenburg-Vorpommern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach am Mittwoch, 29.05.24, 20:30 Uhr

In der Nacht und am Donnerstag örtliche Gewitter mit Starkregen, ab Donnerstagnachmittag vereinzelt mit Unwetterpotential.

Wetter- und Warnlage:

Im Einflussbereich eines Tiefdruckgebietes über der Nordsee bestimmt feuchte, mäßig warme und teils zu Gewittern neigende Luft das Wetter in Mecklenburg-Vorpommern. GEWITTER/STARKREGEN(UNWETTER)/STURM: In der Nacht zum Donnerstag und Donnerstagmorgen einzelne Gewitter, selten mit Starkregen um 15 l/qm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Windböen um bis 60 km/h (Bft 7). Ab Donnerstagmittag generell teils kräftigere Schauer und örtliche Gewitter. Dabei Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm, kleinkörniger Hagel und Sturmböen (Bft 8) wahrscheinlich. Vereinzelt unwetterartige Entwicklungen bis 35 l/qm in kurzer Zeit. Donnerstagabend allmählich nachlassende Schauer und Gewitter.

Detaillierter Wetterablauf:

In der Nacht zum Donnerstag viele Wolken, zeit- und gebietsweise schauerartiger Regen, vereinzelt Gewitter. Bei niederschlagsfreien Abschnitten örtlich Dunst oder Nebel. Temperaturrückgang auf 14 bis 11 Grad. Schwacher Wind aus südlichen Richtungen.

Am Donnerstag wechselnde bis starke Bewölkung. Zunächst vor allem in den östlichen Landesteilen teils schauerartiger Regen, geringe Gewitterneigung. Ab dem Mittag generell ansteigende Schaueraktivität sowie örtlich Gewitter mit Starkregen und kleinkörnigem Hagel. Vereinzelt Unwetterpotential. Höchsttemperatur 17 bis 21 Grad. Abseits der Gewitter überwiegend schwacher Wind. In der Nacht zum Freitag meist stark bewölkt, gebietsweise schauerartiger Regen, örtlich Gewitter. Tiefstwerte 14 bis 10 Grad. Schwachwindig.

Am Freitag viele Wolken, regional Schauer, örtlich Gewitter. Vor allem am Nachmittag und frühen Abend lokal eng begrenzt Starkregen und Hagel, vereinzelt Unwetterpotential. Am späteren Abend nachlassende Niederschläge. Erwärmung auf 17 bis 21 Grad. Abseits der Schauer und Gewitter schwacher Wind, vorwiegend um Nord. In der Nacht zum Samstag erst wechselnd bewölkt, später Bewölkungszunahme. Anfangs lokal noch Schauer, rasch nachlassend. Abkühlung auf 15 bis 12 Grad. Schwacher Nordwind.

Am Samstag erst stark bewölkt, im Verlauf wolkig mit vorübergehenden Aufheiterungen. Die meiste Zeit trocken, örtlich Schauer, vereinzelt Gewitter. Höchstwerte 20 bis 23 Grad, an der See 18 bis 21 Grad. Überwiegend schwacher Nordwind. In der Nacht zum Sonntag wechselnd bis stark bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 14 bis 12 Grad. Schwacher Nordwest- bis Nordwind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Deutscher Wetterdienst, RWB Potsdam, H. Scheef

Pollenflug

Die Roggen-Pollen sind heute mit geringer Intensität unterwegs, morgen fliegen sie ebenfalls mit geringer Intensität.
Die Gräser-Pollen sind heute mit mittlerer bis hoher Intensität unterwegs, morgen fliegen sie mit geringer bis mittlerer Intensität.
(Stand: 29.05.2024, Quelle: DWD - Medizin-Meteorologie)


Umwelt

Feinstaub (PM10): 7,6 µg/m³
Feinstaub (PM2,5): 4,75 µg/m³
NO: 11,1 µg/m³
NO2: 12,55 µg/m³
Ozon: 26,8 µg/m³

Der letzte aktuelle (29.05.2024, 22:00 Uhr) 1-Stunden-Mittelwert vom Kohlenmonoxid liegt bei 0,24 mg/m³, der aktuelle 8-Stunden-Mittelwert bei 0,29 mg/m³.
Der heutige Maximum bei den 8-Stunden-Mittelwerten liegt bei 0,31 mg/m³. Der Grenzwert wurde bei 10 mg/m³ definiert.

Grenzwerte: Der Tagesmittelwert für PM10 darf die Konzentration von 50 µg/m³ Luft je Messstelle an nicht mehr als 35 Tagen im Jahr überschreiten. Der über ein Kalenderjahr gemittelte Zielwert für PM2,5 beträgt 25 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Für Stickstoffdioxid wurde der 1-Stunden-Grenzwert von 200 µg/m3 festgelegt, der nicht öfter als 18-mal im Kalenderjahr überschritten werden darf. Der Jahresgrenzwert beträgt 40 µg/m3. Für die Ozonkonzentration gibt es eine Informationsschwelle von 180 µg/m3 (1-Stunden-Wert) und eine Alarmschwelle von 240 µg/m3 (1-Stunden-Wert). Der höchste 8-Stunden-Mittelwert eines Tages beim Kohlenmonoxid darf 10 mg/m3 nicht überschreiten.

Der Wasserpegel unter der Brücke über den Oberbach am Tollensesee liegt bei 63 cm. Damit liegt er 10 cm über dem mittleren Wasserstand. Zum Zeitpunkt der Messung (29.05.2024, 22:00 Uhr) flossen an dieser Stelle 0.70 m³ Wasser pro Sekunde aus dem See.

Quelle: LUNG M-V


Letzte Aktualisierung:
Mi., 29. Mai, 22:24 Uhr

Keine Meldungen für Neubrandenburg.

© dpkom.de 2024 • Impressum